Penetrationstest SPT

Beispiel für ein Schichtenverzeichnis

Für die Bestimmung der Festigkeit von nichtbindigen Bodenarten (Sande und Kiese) für größere Einsatztiefen und Untersuchungen auf dem Wasser kommt der Standard Penetration Test (SPT) zum Einsatz. Durch ihn können wir Untersuchungen bis zu Tiefen von 100 m durchführen.

Die Festigkeit nichtbindiger Bodenarten wird in der Regel durch Druck- oder Rammsondierungen bestimmt. Allerdings sind die Einsatztiefen von Drucksondierungen durch zu große Gesamtkräfte und bei Rammsondierungen durch den Einfluss der Gestängereibung begrenzt. Für größere Einsatztiefen und bei Untersuchungen auf dem Wasser, wo Sondierungen einen großen Aufwand erfordern, wenden wir den Standard Penetration Test (SPT) an. Der SPT ist eine Rammsondierung, die in einer Bohrung von der Bohrlochsohle aus durchgeführt wird. Die kleinsten Tiefenabstände sind ca. 1 m, und es sind Untersuchungstiefen bis zu 100 m möglich.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?